BlackBoard » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.003 Treffern Seiten (51): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Musiktitelsuche bitte hier rein!
Champus

Antworten: 484
Hits: 419.987
14.06.2007 20:10 Forum: Musik


Nein, sicher nicht, es war Popmusik.
Das dort ist Heavy Metal Kram.

Edit:
Das mit Youtube und Google durchsuchen hab ich schon ne halbe Stunde lang gemacht, aber nichts gefunden, deshalb frage ich hier ja. Und wie gesagt, es ist nicht sicher, dass Devastation drin vorkommt.

Edit2:
Ich weiß mitlerweile, dass dieses "Devastation" als Refrain von einer weiblichen (?) Stimme gesungen wird.
Thema: Musiktitelsuche bitte hier rein!
Champus

Antworten: 484
Hits: 419.987
14.06.2007 20:00 Forum: Musik


Moin,
hab in Bulgarien im Fernsehen immer ein Videoclip gesehen der es mir sehr angetan hat.

Dort saß ein Typ vor pinkem Hintergrund mit eisernem Gesichtsausdruck. Das Lied ging los (Text und Stimme weiß ich nicht mehr) und der Typ hat ständig Schilder mit Stichwörtern des Lieds hochgehalten. Währenddessen hat man ihn auch geschlagen usw., es war aber immer sein Gesicht + Oberkörper im Bild und er hat nie die Mine verzogen. Er wirkte "gelangweilt". Am Ende wurde ihm irgendeine weiße Suppe über'n Kopf geschüttet.

Ich glaube (ist aber vermutlich falsch) das Wort "Devastation" kam im Titel vor.
Thema: session problem
Champus

Antworten: 1
Hits: 1.542
18.05.2007 17:39 Forum: Programmieren


Scheint so als hätte der User unter dem der Apachedämon läuft keinen Zugriff auf /tmp, müsstest also diesen Ordner im Server z.B. auf 777 chmodden.
Geht aber nur, wenn du Root-Zugriff via SSH hast.
Thema: Rot 13 (bzw. Rot 1)
Champus

Antworten: 6
Hits: 3.506
15.05.2007 22:00 Forum: Netzwerke/Telekommunikation


Zitat:
Original von Misel
Qspcjfs't epdi fjogbdi nbm bvt. smile Jdi efolf bcfs, ebtt Ev wjfmmfjdiu nju efs mbg-Tqsbdif fuxbt nfis Fsgpmh ibcfo xjstu. Ef lboo nbo bvdi sfdiu gmüttjh tqsfdifo voe bvdi tdiofmm wfstufifo - xfoo nbo xfjß xjf't hfiu.

Ev gühtu fjogbdi cfj kfefs Tjmcf "mbg" fjo voe xjfefsipmtu efo Wplbm cax. Axjfmbvu.

Bmbgbmtpmbgp vmbgvohfmbgfgämbgs tpmbgp.spu



innn,... kfuau xp jdi ft tp mftf. Tp tdixjfsjh jtu ft xpim epdi ojdiu.

Hey, noch kann ich's nicht!

Aber vermutlich habt ihr recht, es wird wohl besser sein, die Verhältnisse hier zu klären, statt durch diesen Weg vor dem Problem "Paranoide Beschattungsängste durch hinter einem stehenden Beobachter" abzuhauen...
Thema: Rot 13 (bzw. Rot 1)
Champus

Antworten: 6
Hits: 3.506
Rot 13 (bzw. Rot 1) 15.05.2007 20:17 Forum: Netzwerke/Telekommunikation


Moin,
eine kleine Frage, ihr kennt doch sicher Rot 13, der "Cheffrier"-Algorythmus nach dem alle Buchstaben durch den im Alphabet 13 Zeichen nach rechts entfernteren ersetzt werden (A = Buchstabe Nr., 1, M = Buchstabe Nr. 13, nach Rot 13 wird aus A dann M).

Meine Frage:
Wie lange bei täglichem Training von einer Stunde wird ein Mensch ungefähr brauchen, um Rot dreizehn (bzw. Rot 1 würde reichen, also nur den original Buchstaben mit dem nächsten verstauschen) zu erlernen?

Mich kotzt es an, dass man mir ständig auf meinen Bildschirm guckt, besonders hier zuhause, deshalb wollte ich mich ransetzen mir meine Messenger Rot-1 zu verschlüsseln (wird ja dank vieler IMs mit Pluginfunktion kein Problem sein sowas zu Programmieren), jetzt geht es eben nur daran, diese Texte im Kopf direkt beim lesen zu verstehen / entschlüsseln, dafür würde ich dann gerne wissen, welchen Zeitaufwand zum erlernen ich einrechnen muss.

Oder gibt es ähnliche Verschlüsselungsverfahren, die man als Mensch zu lesen erlenen kann? Vielleicht welche die Schlüsselbasierend sind, wobei ich nicht glaube, dass ein Mensch es schafft, diese dann flüssig zu lesen.

Bitte um Informationen / Kritik
Thema: PHP template engine
Champus

Antworten: 5
Hits: 3.275
10.05.2007 21:36 Forum: Programmieren


Darf ich mal kurz eine klitzekleine Zwischenfrage stellen - wie ist das mit der Performance bei einer simplen Templateengine?
Es gibt ja einen Schritt mehr als bei einem "normalen" Aufruf, ist dieser Schritt eine feststellbar größere Last, oder sind heutige Server so schnell, dass man diesen Unterschied selbst bei mehreren hundert Aufrufen nicht merkt?
Thema: Geflügel Indisches Hähnchencurry in Kokosnussmilch
Champus

Antworten: 0
Hits: 5.051
Indisches Hähnchencurry in Kokosnussmilch 18.04.2007 11:59 Forum: Kochen/Rezepte


Moin,
ich habe vor Kurzem mit dem Kochen angefangen und mich total in die fernöstliche Küche verliebt. Möchte euch nun auch mein erstes selbstgekochtes Gericht vorstellen - indisches Hähnchencurry in Kokosnussmilch.
Ich habe für meinen ersten Versuch knapp eine Stunde gebraucht, wusste aber auch nicht wie man die Zutaten effektiv schneidet usw - geübte Köche werden maximal eine halbe Stunde brauchen.
Es schmeckt total lecker, hat eine ganz milde Schärfe (man kann die Kokosnussmilch weglassen, dann wird's verdammt scharf, gibt sicherlich einige Leute denen auch diese Variation gefallen wird) und passt super zu Reis und / oder Gemüse.

Folgende Angaben sind für ein Abendessen einer Familie (4 - 5 Portionen).
Man benötigt:

600g - 700g Hähnchenbrustfilet, in Würfel geschnitten
20g Ingwer, kleingehackt
3 - 4 Zwiebeln, kleingehackt
2 Knoblauchzehen, kleingehackt
4 Lorbeerblätter
200g Sahne
200g Schmand (ohja, das Gericht wird ganz schön stopfend)
Halbe bis ganze Dose Kokosmilch, je nach Schärfegeschmack
1 Würfel Hühnerbrühe oder 1 - 2 Esslöffel Hühnerbouillon
1 TL Currypulver
1 TL Kurkuma (bei Wunsch nach mehr Schärfe auch 2 TL - aber vorsichtig)
1 TL Pfeffer
2 TL Salz

Nun zum Kochen - wichtiger Tip, große Pfanne / Wok verwenden!
Das Öl stark erhitzen, dann den Ingwer und den Knoblauch drin anbraten. Nun die Zwiebeln dazu, mittel- bis dunkel-rosig braten. Lorbeer, Curry, Kurkuma und Curry dazugeben und untermischen / mit anbraten. Immer noch auf großer Hitze die Hähnchenbrust hinzugeben, anbraten bis sie komplett weiß ist. Dann den Schmand, die Sahne und je nach Schärfegeschmack wenig (schärfer) oder viel (milder) Kokosnussmilch hinzugeben (ich persönlich empfehle letzteres). Eine halbe Dose sollte reichen. Hitze nun auf untere-mittlere Temperatur stellen und 15 Minuten kochen lassen, nebenbei vielleicht Reis o.Ä. anrichten. Nach 10 Minuten das Hühnchencurry abschmecken und bei bedarf noch etwas Salzen.

Hier noch eine "Geschmacksvorschau" aus der Google Bildersuche.

Ich hoffe mal es schmeckt euch - würde mich über Anregungen oder Kritik freuen.

Guten Appetit
CorvusCorone
Thema: SuSE Keine WLAN-Karte
Champus

Antworten: 4
Hits: 3.257
10.04.2007 13:08 Forum: Betriebssysteme


Trag in /etc/resolv.conf den Nameserver deines Providers ein.

In meinem Fall (T-Online) enthält die Datei folgenden Eintrag:

code:
1:
nameserver 194.25.2.129

Soviel ich weis kann das auch dein Router übernehmen (IP des Routers eingeben), meiner macht damit aber Probleme, deshalb steht die Adresse des DNS meines Providers drin.

Edit:
Hier noch eine Interessante Seite mit Hinweisen zu den Konfigurationsdateien für's Netzwerk.
Bin mir sicher, dass du den DNS-Eintrag auch irgendwo im yast machen kannst, ich persönlich mach's aber lieber per Hand.
Thema: Musiktitelsuche bitte hier rein!
Champus

Antworten: 484
Hits: 419.987
10.04.2007 12:12 Forum: Musik


Ich suche den Titel des Liedes (oder das Lied selbst als MP3 oder OGG) aus diesem Video.
Thema: Rechtsfragen im Internet
Champus

Antworten: 7
Hits: 3.869
10.04.2007 12:03 Forum: Netzwerke/Telekommunikation


Inwiefern darf man sich auf solche Seiten stützen?
Gibt doch immer die nette Floskel "Ohne Gewähr" bei solchen juristischen Dingen - kann ich Artikel solcher Seite mit vor Gericht nehmen oder mich damit "nur informieren"?
Thema: Gentoo Gentoo Linux Stage 1 Dokumentation
Champus

Antworten: 1
Hits: 2.095
Gentoo Linux Stage 1 Dokumentation 08.04.2007 00:15 Forum: Betriebssysteme


Moin,
ich wollte mal auf die Schnelle fragen ob es eine Dokumentation zur Gentoo Stage 1 Installation gibt - wenn möglich auf deutsch.
Die offizielle Dokumentation gilt ab 2006.1 'nur' für Stage 3, nach all den Jahren Linux würde ich aber gerne auf ein exakt angepasstes Stage 1 umsteigen.

Hoffe ihr könnt mir helfen (tja :/ hier wäre Pygospa hilfreich :/ :/)

Gruß
CorvusCorone
Thema: Design Mal ne kleine Bewertung bitte
Champus

Antworten: 9
Hits: 4.497
06.04.2007 16:13 Forum: Webdesign


Von deiner Shore-Schleichwerbung abgesehen sieht es sehr schick aus, nur der Hintergrund ist für meinen Geschmack noch zu weiß, wäre vielleicht einen Versuch wert ihn etwas abzudunkeln.
Thema: SSL
Champus

Antworten: 2
Hits: 2.859
SSL 30.03.2007 16:49 Forum: Netzwerke/Telekommunikation


Moin,
wie ich in einem anderen Thread schon mal gepostet habe bin ich im Besitz eines vServers bei 1und1 und einer Domain bei namecheap.com.

Nun wollte ich für die Domain ein SSL-Zertifikat erstellen und im Apache eintragen, habe aber keine Ahnung wie dies funktioniert. Was mich wundert ist, dass man bei namecheap.com ein SSL-Zertifikat für ~20$ im Jahr kaufen kann, ich bin aber davon ausgegangen, dass ich mir dieses Zertifikat für meine Domain selbst erstellen kann (auf dem Server) und dann im Plesk eintragen kann.

Falls ihr mir also sagen könnt wie dies genau funktioniert würde ich mich freuen. Beim schreiben fällt mir gerade ein - kann es vielleicht sein, dass sich dieses von mir selbst erstellte Zertifikat dann "Selbstsigniert" nennt? Ist es so, dass ein offizielles bzw. von einer glaubhaften Firma signiertes Zertifikat etwas kostet, ein von mir selbst für meine Domain signiertes kostenlos ist?
Muss da gleich nochmal nachschauen, würde mich aber trotzdem über Bestätigungen freuen.

Gruß
CorvusCorone


Edit:
Okay, scheint so als müsste ich es selbst signieren.
Wenn ich meiner Domain im Plesk aber ein SSl-Zertifikat hinzufüge wird wenn ich diese Domain via https aufrufe als Zertifikatherrausgeber aber Plesk angezeigt, nicht das von mir gewählte Zertifikat.
Jemand Tips für mich?
Thema: Nameserver
Champus

Antworten: 0
Hits: 1.729
Nameserver 29.03.2007 19:07 Forum: Netzwerke/Telekommunikation


Moin,
ich miete bei 1und1 zur Zeit einen vServer und habe mir bei namecheap.com eine TLD gekauft.
Nun kann ich bei namecheap.com eine Nameserver-Serveradresse registrieren, dort habe ich für ns1.meinedomain.de und ns2.meinedomain.de die Server-IP meines 1und1 vServers eingegeben.

Im Plesk müsste man die DNS nun für diese Domain doch verwalten können, leider kann ich im DNS-Bereich der Domain keine NS-Verwaltungen betätigen, es heißt dort diese Funktion stände nicht zur Verfügung. In den Infos zu dieser DNS-Zone steht "ns.meinedomain.de".

Wenn ich meine Domain anpinge erhalte ich auch nicht meine Server-IP sondern die der Standardweiterleitung von Namecheap.

Ist mein Vorgehen soweit richtig und dauert es nur seine Zeit bis sich der DNS-Eintrag geändert hat? Oder habe ich sonstige Fehler gemacht?
Ich möchte alles was mit der Domain zu tun hat (Subdomains, E-Mail-Konten uvm) über meinen vServer im Plesk steuern und auf solche Dinge bezogen nicht mehr von namecheap.com abhängig sein - dies funktioniert doch so, oder?

Gruß
CorvusCorone

Edit:
Hat sich geklärt, musste mich als Plesk-Root einloggen, nicht als Kunde.
Thema: MotherBoard Suche Empfehlung (Sockel 478, AGP)
Champus

Antworten: 1
Hits: 2.339
Suche Empfehlung (Sockel 478, AGP) 28.03.2007 17:03 Forum: Hardware


Moin,
da mir meine beiden letzten Mainboards durchgebrannt sind suche ich nun ein neues Mainboard welches den Pentium 4 Sockel 478 unterstützt und einen AGP-Port besitzt.
Weitere benötigte Spezifikationen sind (wenn möglich): Neben IDE auch S-ATA-Anschlüsse, OnBoard 5.1 Sound (nicht all zu dringend), 4 Ram-Anschlüße.

Also falls ihr Empfehlungen für mich habt (nicht teurer als 70 Euro) dann postet.
Thema: Suche Buchvorschlag - Fantasy / Mittelalter
Champus

Antworten: 4
Hits: 2.659
26.03.2007 18:57 Forum: Bücherecke


Von Hohlbein kenne ich schon vom Hörensagen einiges, gefällt mir persönlich nicht so sehr... was mir eben noch in den Sinn kam, ich hatte mal 3 Bücher der Stephen King "The Three Towers"-Serie - die werde ich mir auf jedenfall noch mal komplett bestellen.

Head, durch deinen Link zum Neuromancer-Wikipediaeintrag bin ich auf eine Liste mit Cyberpunkbüchern gestoßen - das ist echt super, danke dir. Neuromancer werde ich mir direkt mal die Tage zulegen, zur Zeit biete ich noch auf eine gebrauchte Version von Greg Bears Blutmusik. Höher als 10 Euro werde ich aber vermutlich nicht bieten - leider gibt's das aber auch bei Amazon nicht mehr... vielleicht werde ich auch bis 15 gehen, das Porto ist mit 1,50 Euro recht billig. Mal schauen.

Durch die Wikipedialinks bin ich auch auf Film Noir und Blade Runner gestoßen, werde mich in den Bereichen filmtechnisch auch mal umsehen (wollte hier gestern Abend noch nachfragen was es mit diesen amerikanischen "Hut-Mantel-Detectiv"-Graufilmen aus den 50ern auf sich hat - dies wäre ja hiermit geklärt).

Könntest ja eine Buchrezession über "Der Sohn des Donnergottes" schreiben wenn du Lust hast, so direkt spricht mich das Szenarion nicht an aber vielleicht lässt sich noch mehr über das Buch herrausfinden.

Gruß und vielen Dank
CorvusCorone
Thema: Suche Buchvorschlag - Fantasy / Mittelalter
Champus

Antworten: 4
Hits: 2.659
Buchvorschlag - Fantasy / Mittelalter 26.03.2007 16:41 Forum: Bücherecke


Moin,
da endlich mal Sommer wird und ich mir dieses Jahr vorgenommen habe meinen Adoniskörper (xD) mal zu bräunen (im Sonnenlicht), wollte ich nebenbei auch mal was für mein geistiges Verständnis / Kreativität tun und mir ein paar nette Bücher bestellen.

Ich kenne mich auf dem Buchmarkt aber sehr, sehr wenig aus, dies ist der Grund warum ich euch nach ein paar Buchempfehlungen fragen wollte.

Mir gefallen so Stories wie die um Braveheart, Highlander und co. sehr, ebenso auch Drachensagen wie Dragonheart und was es sonst noch gibt. Diese Merlin-König Arthus-Sagen liegen mir auch sehr - leider habe ich alles genannte lediglich als Verfilmungen im Fernsehen gesehen, wobei ich mir die Inhalte, Charaktere und Dialoge natürlich _nicht_ merken konnte. Deshalb wollte ich oben genannte Geschichten (und natürlich auch Ähnliche, falls ihr mir welche Empfehlen könnt) in Buchform nachlesen.

Würde mich sehr freuen wenn ihr mir diverse Bücher empfehlen könnt.

Gruß
CorvusCorone


Ps.: Mir fällt beim schreiben ein, dass mir auch CyberPunk-Lektüre gefallen würde (falls es sowas überhaupt gibt) - vlt. Nachkriegsromane ähnlich der Fallout-Computerspiel-Reihe oder eben "Computer-regieren-die-Welt" Kram - bin da für vieles offen.

Pps.: Deutsche Bücher wären praktisch, würde mir des Mutes halber auch mal etwas Englisches antun.
Thema: YouTube Video - Noten
Champus

Antworten: 0
Hits: 3.801
YouTube Video - Noten 21.03.2007 20:08 Forum: Musik


Moin,
guckt euch mal folgendes Video an - Keyboard an Teslaspule - allein die Technik ist total geil, dazu könnte man ja in einem anderen Thema weiterreden, was mich aber interessiert ist - kommt jemand der Zeit hat vielleicht auf die Noten die der Typ spielt? Man sieht's ja auch daran welche Tasten er drückt aber so richtig erkennen tue ich es zumindest nicht :/

Zum Ton - geile Idee das Keyboard an einen Gitarrenverzerrer anzuschließen, im Normalfall sollte das ein Orgelton sein also lasst euch davon nicht irritieren.

Gruß
CorvusCorone
Thema: Linux Cluster o.ä.??
Champus

Antworten: 6
Hits: 4.255
12.03.2007 13:28 Forum: Betriebssysteme


Okay, danke für den Hinweis.
Die mySQL ist ernsthaft nicht sonderlich belastet, der Apache schießt aber je nach Besucherzahl (bis zu mehreren 10 - 100 tausend Anfragen) die CPU-Last in die Höhe.

Der Wikipediabericht darüber ist sehr interessant, scheint mir aber keinen Aufschluß darüber zu gehen, welche Software man für sowas verwenden sollte. Zudem ist mir auch ein Link zum Load-Balancing-Wikipediaeintrag aufgefallen - kann ich damit nicht auch was in die Richtung anfangen? Und wenn ja, welche Software und welche Art ihres Einsatzes empfehlt ihr da?

Gruß
CorvusCorone
Thema: Linux Cluster o.ä.??
Champus

Antworten: 6
Hits: 4.255
11.03.2007 14:38 Forum: Betriebssysteme


So,
also, zur Zeit sieht es so aus, dass zwei Dateien auf einem Server laufen. Zwei PHP-Files, die jeweils Werbung einblenden bzw. schließen.

Der Serverbesitzer scheint da wohl recht viel Traffic mit zu haben, da die CPU-Last von dem Server immer an die 100% geht, ausgelöst durch den Apache. Ganz klar, der Server scheint die Last nicht zu vertragen.

Nun meine Frage eben, wie kann ich die Last dieser 2 Scripte auf 3 Server aufteilen?

Der zur Zeit eingesetzte Datenbankserver scheint den Traffic zu vertragen, der läuft auf 60% Auslastung.

Hoffe ihr könnt mir da irgendwelche Tips geben...
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.003 Treffern Seiten (51): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH